Checkliste: Arbeitgeber-Leitfaden für ein Gespräch zum Thema Alkohol

Besteht bei einem Mitarbeiter der begründete oder vermutete Verdacht, dass er ein Alkoholproblem hat,  sollte der Vorgesetzte ein vertrauliches und offenes Gespräch mit dem Betroffenen suchen. Ohne Vorwürfe und Moralpredigten, aber mit dem Angebot, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

Bleiben Sie sachlich: Welche Indizien gibt es, welche Beobachten untermauern Ihren Verdacht? Welche Konsequenzen hat Alkoholmissbrauch für die Arbeit und welche Konsequenzen müssen Sie ziehen, wenn Hilfsangebote nicht angenommen werden?

Mit unserer Checkliste können Sie das Gespräch vorbereiten und dokumentieren: kostenloser Download der Checkliste als PDF, 30 kb