Rückenfreundliche Sonderausstellung der DASA

Ausstellungsmacherin Nancy Drechler mit einem rückenfreundlichen Besen. Quelle: DASA

Ausstellungsmacherin Nancy Drechler mit einem rückenfreundlichen Besen. Quelle: DASA

Die DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund widmet dem Rücken eine Sonderausstellung. Unter dem Titel “Back to Balance” führt sie den Besuchern bis zum 26. Mai 2013 das komplexe Zusammenspiel von Wirbeln, Muskeln und Nerven vor Augen. Ob und wie die zur Volkskrankheit erklärten Rückenleiden mit der Arbeit oder der Evolution zusammenhängen, woher die Schmerzen kommen, was eigentlich weh tut und wie man es am besten gar nicht erst soweit kommen lässt, erklärt die interaktiv angelegte und rund 300 Quadratmeter große Schau.
Zu sehen sind auch viele ungewöhnliche Objekte, die dem Rücken die Arbeit erleichtern. Die Ausstellung zeigt zudem Risiken in ausgewählten Berufszweigen und im Alltag auf und durchdenkt Lösungsansätze.

Als Arbeitswelt Ausstellung legt die DASA einen Schwerpunkt auf die Belastungen bei Büroarbeit, Berufskraftfahrern und in der Pflege. In diesem Zusammenhang geht es auch um Arbeitserleichterungen. So kann das Publikum auf zwei LKW-Sitzen Platz nehmen und nach der Sitzprobe entscheiden, welcher Sitz sich rückenfreundlich anfühlt.

Die Ausstellung ist eine Wanderausstellung in Kooperation mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) und als Wanderausstellung konzipiert worden. Ein Rahmenprogramm mit Familientagen und Vorträgen ergänzt die Schau.

Laufzeit
ab sofort bis 26. Mai 2013

Ort
DASA Arbeitswelt Ausstellung
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund

Öffnungszeiten
Dienstag – Freitag 9.00 – 17.00 Uhr
Samstag und Sonn- und Feiertag 10.00 – 18.00 Uhr

Informationen:
Besucherservice: 0231 9071 2645
besucherdienst-dasa@baua.bund.de
www.dasa-dortmund.de